Aktion:

jetzt zum Nueujahr Schnupperstunden
für Schlagzeug/Gitarre
oder Cajonunterricht

Liebe Eltern!

Zahlreiche Studien belegen, dass sich das Schlagzeugspielen positiv auf das Körpergefühl, Kreativität, Ausdrucksfähigkeit und Koordination auswirkt. Weiterhin wurde erforscht, je höher die rhythmische Begabung, desto höher ist auch der IQ ausgebildet. Forscher stellten fest: Rhythmiker haben häufig mehr “weiße Substanz” in Hirnarealen, die für komplexe Problemlösungen u.ä. zuständig ist.

Hier finden sie ein paar häufig vorkommende Fragen.
 
Wie alt sollte man sein um mit Schlagzeugunterricht zu beginnen?

Ich unterrichte in der Regel ab ca. 7 Jahre. Ein späterer Einstieg, egal ob Teenager, Jugendlicher oder Erwachsener, ist natürlich jederzeit möglich. Eine generelle Empfehlung gibt es dennoch nicht. Am besten wir vereinbaren eine Probestunde mit anschließendem Schnupperkurs, so kann Ich mir ein genaues Bild vom Schüler machen. 

Ist Schlagzeugspielen leichter zu erlernen als andere Instrumente?

Auf den ersten Blick erweckt das Spiel auf den Trommeln und Becken vielleicht den Eindruck es sei ganz besonders leicht zu erlernen, dieser Eindruck trügt! Schlagzeug ist weder schwerer noch leichter zu erlernen als andere Instrumente und es gibt viel zu lernen und zu entdecken.

Ist Schlagzeug ein reines “Jungeninstrument”?

Nein, natürlich nicht. Der Mädchenanteil ist zwar nicht so groß, dennoch gibt es immer wieder Mächden, die sich für´s Trommel begeistern lassen. Es gibt viele hervorragende Profischlagzeugerinnen!!!

Kann man Schlagzeug überhaupt nach Noten spielen?

Das Erlernen der Notenschrift und das Spielen nach Noten, gehört bei den Drums genauso dazu, wie auch bei allen anderen Instrumenten, wenngleich auch Improvisation, Spontanität und Kreativität einen wichtigen Stellenwert einnimmt.

Braucht man von Anfang an ein komplettes Schlagzeug?

Die ersten Wochen können auch ohne Schlagzeug überbrückt werden.  Da ich im Unterricht aber gleich mit dem kompletten Schlagzeug arbeite, ist es natürlich schon von Vorteil die Möglichkeit zu haben auf einem Drum-Set zu spielen. Ein eigenes Instrument zu besitzen ist natürlich auch Motivation dies richtig spielen zu können – der Zeitpunkt der Anschaffung sollte am besten mit mir besprochen werden. Innerhalb der Schnupperzeit ist natürlich noch kein komplettes Drum-Set notwendig.

Ist ein Schlagzeug nicht sehr laut, kann ich es überhaupt in einem Mehrfamilienhaus spielen?

In der Anfangsphase wird ihr Kind zunächst an das Üben gewöhnt. Das Spielen der Übungen Zuhause wird nur ein paar Minuten in Anspruch nehmen. Erst nach und nach wird sich die Übezeit etwas steigern. Dennoch wird es nicht so sein, dass sie mit ununterbrochenem “Trommelgewittern” rechnen müssen. Der Unterricht gliedert sich in verschiedene Bereiche. Viele Übungen lasen sich auch auf einem Practice-Pad spielen. Weitere Möglichkeiten:  Elektronisches Schlagzeug - Meshheads (geräuscharme Trommelfelle – auch in Kombination im eDrums möglich - andere preiswerte Möglichkeiten mit Schaumstoffen etc.

Was kostet ein Schlagzeug?

Man bekommt schon Komplette-Sets ab ca. 300,–€. Diese Sets sind sicher insofern ok, falls ein Anfänger das Trommeln einfach mal ausprobieren möchte. Wer das Schlagzeug spielen aber nicht nur als Hobby machen will, wird an einem etwas teureren Drum-Set nicht vorbei kommen. In der Klasse der “Einsteiger-Schlagzeuge” bekommt man Marken-Drum-Sets zwischen ca. 600,–€ und 1000,–€ die wirklich geeignet sind und auch beim ersten Auftritt oder sogar bei den ersten Studioaufnahmen eine gute Figur machen. Diese Instrumente haben auch einen wesentlich besseren Wiederverkaufswert. Beim Kauf stehe ich mit Rat und Tat zur Seite und berate sie gerne. Sprechen sie mich vor einem Kauf unbedingt an!

Copyright 2018 Andi Rauch

Diese Seite wurde 2366 Mal besucht.