Aktion:

jetzt zum Nueujahr Schnupperstunden
für Schlagzeug/Gitarre
oder Cajonunterricht

Regelmäßiger Unterricht

1. 30 min Einzelunterricht wöchentlich: 60 Euro pro Monat

2. 45 min Einzelunterricht wöchentlich: 90 Euro pro Monat

3. 60 min Einzelunterricht wöchentlich: 120 Euro pro Monat

Es gilt die Ferien- und Feiertagsregelung für das Land Bayern. Die monatlichen Unterrichtsgebühren gelten als 1/12 des Jahreshonorars. Sie sind am Anfang des laufenden Monats zu zahlen.

Muß ich jetzt die Ferien auch mit bezahlen?
Nein! Sie entrichten für den Musikunterricht eine Jahresgebühr. D.h. Sie bezahlen alle Unterrichtsstunden des gesamten Schuljahres, die in der Regel 35 Stunden ausmachen. Wer die Jahresgebühr nicht auf einmal bezahlen möchte, kann in kleinen monatlichen Raten die Jahresgebühr beqem in 12 Beiträgen begleichen. Die Auffassung, daß bei monatlichen Beiträgen auch Ferienzeiten mitbezahlt werden, ist von vorne herein falsch.

Termine nach Absprache:

1. 30 min Einzelunterricht: 20 Euro pro Einheit

2. 60 min Einzelunterricht: 30 Euro pro Einheit

Es besteht auch die Möglichkeit auf eine 12er Karte für 30, 45 oder 60 min
zu den oben genanten Preisen pro Einheit.

 
Haben Sie Fragen?

Bei Fragen können Sie mich gerne unter der Telefonnummer 0172/8362375 kontaktieren,

oder schreiben Sie mir eine E-Mail an andi@andi-rauch.de

 

Probestunde:

Um herauszufinden, ob Sie oder Ihr Kind überhaupt einen Unterricht mit mir versuchen möchten, ist eine erste Probestunde natürlich kostenfrei. Hier wird insbesondere auch besprochen, in welche Richtung der Schlagzeugunterricht gehen soll. Jemand der bspw. Blues oder Metal (sei es Trash- oder New-Metal) spielen möchte, soll dies natürlich im Unterricht auch vermittelt bekommen. Auch Grundlagen des spiels lassen sich eben schon im Zusammenhang mit einer bevorzugten Musikrichtung vermitteln. Gerade für Einsteiger ist es wichtig, zu wissen, daß man nicht mit einem Unterricht auf der kleinen Trommel beginnen muß, wenn man doch eigentlich viel lieber möglichst schnell Lieder begleiten möchte. So ist es meistens auch für Kinder sehr wichtig, dass sie das Spielen am Set relativ frühzeitig lernen, um Freude am Instrument zu entwickeln. Dies sind nur Beispiele, um zu verdeutlichen, dass mir sehr an einem individuell zugeschnittenen Unterricht gelegen ist.

Probemonat:

Ein Probemonat dient meist zum Test, wie das Instrument, die Lehrkraft, das Umfeld. zu Ihnen/zu Ihrem Kind passen.
Bei einem Probemonat erfahren Sie oder Ihr Kind dann bereits über einen längeren Zeitraum, wie sich der Unterricht, das Üben zu Hause, usw. gestalten. Probieren Sie es aus, am Schlagzeug zu drummen u.v.a. mehr:

Nach dem Probemonat oder der Probestunde entscheiden Sie, ob Sie weiter lernen möchten und vor allen Dingen wie lange, oder den Unterricht lieber beenden wollen. Auch weitere Probestunden sind möglich.

Ich möchte, dass Sie oder Ihr Kind den Spaß und die Freude an der Musik erleben!

Grundlegendes zu den Tarifen:

Auch wenn der Preis für Musikunterricht oftmals ein wichtiges Entscheidungskriterium dafür ist, für welchen Anbieter man sich entscheidet, sollte man immer bedenken, dass die Qualität des Unterrichts im Grunde wichtiger ist. Wenn beides stimmt, Qualität und Preis, ist es selbstverständlich am Besten.

Was passiert bei Unterrichtsausfall?

Ein Anspruch auf Nachholstunden, bei Unterrichtsausfall von seitens des Schülers, egal welcher Art besteht nicht. Kurzum, ausgefallene Stunden sollten die Ausnahme bleiben. Unterrichtsstunden, die ausfallen, da ich verhindert bin, warum auch immer, werden in jedem Fall nachgeholt. Da ich seit Jahren im Rahmen einer Musikschule verlässlich Unterricht erteile, brauchen Sie sich diesbezüglich keine Sorgen zu machen.

Zu den Nachholstunden:

Einerseits besteht die Möglichkeit, reguläre Unterrichtsstunden zu verlängern, bspw. 30 Min Unterricht um 3 mal 10 Minuten, um eine ausgefallene 30minütige Unterrichtsstunde nachzuholen. Andererseits können die zehn Wochen unterrichtsfreie Zeit genutzt werden, um einen Nachholtermin zu vereinbaren.

Zahlungsweise und Vertragsbindung:

Es muss immer eine Monatsgebühr bis spätestens 5. eines Monates im Voraus bezahlt werden. Es wird letztendlich eine im Normalfall unbefristete vertragliche Vereinbarung abgeschlossen für eine bestimmte Unterrichtsform. Die Vereinbarung kann jederzeit mit einer einmonatigen Kündigungsfrist gekündigt werden. Die Kündigung wird gleichsam mit der letzten Zahlung einer Monatsgebühr wirksam. Sie müssen also keine Bedenken haben, dass Sie sich hier unfreiwillig vertraglich binden. Sie zahlen jedes Monat per Überweisung auf ein Konto ein. Auf Anfrage erhalten Sie für Ihre Zahlung eine steuerlich ordnungsgemäße Rechnung.

Copyright 2018 Andi Rauch

Diese Seite wurde 5780 Mal besucht.